Die Eis Maxx Softeismaschine im Test: Was taugt der TV-Hit?


Werbung

Wir möchten Ihnen heute in unserem Eis Maxx Softeismaschine Test unsere Erfahrungen mit dem Gerät vorstellen.
Bei der Suche nach einer passenden Maschine im Rahmen eines Tests von Küchengeräten fiel unsere Wahl auf die Eis Maxx Softeismaschine, die auch aus diversen TV-Sendungen Bekanntheit erlangt hat. Zum einen hat uns das Design angesprochen und zum anderen schien sie leicht zu bedienen zu sein. Mittels dieser Kriterien haben wir die Maschine letztendlich ausgewählt.

Die Daten der Eis Maxx Softeismaschine

500 ml Eismasse schafft die Eis Maxx Softeismaschine in ca. 20-30 Minuten Zubereitungszeit. Dabei kann neben Speiseeis auch Sorbet oder Frozen Joghurt hergestellt werden. Die Handhabung und Reinigung klappt leicht von der Hand, die Verarbeitung des Gerätes wirkt zweckmäßig und nicht sonderlich hochwertig. Dank der Portionierungsöffnung kann typisches Softeis direkt aus dem Gerät portioniert werden, was sich im Eismaschinen Test als sehr praktisch herausgestellt hat.

Nachdem wir sie nun einige Male in Gebrauch hatten, können wir Ihnen im Anschluss unsere Erfahrungen mit der Maschine schildern: die primäre Aufgabe, das heißt ein gutes Softeis herzustellen, erfüllt sie nach unserem Ermessen absolut. Das Softeis ist sehr cremig und lecker. Abgesehen davon bietet die Maschine noch andere Anwendungsmöglichkeiten. Wir haben zum Beispiel schon die Herstellung von Frozen Yogurt getestet, welche auch sehr gut funktioniert hat.

TV - Unser Original 06851 Eismaxx Softeis-Maschine*
  • Ihr Lieblings-Softeis in nur 20 Minuten selber gemacht
  • Fertiges Softeis lässt sich direkt aus dem Gerät portionieren
  • Doppelt isoliert für besonders gute Kühlergebnisse

Bedienbarkeit der Eis Maxx Softeismaschine

Außerdem ist die Maschine wirklich einfach zu bedienen. Es gibt oben eine Öffnung, in die alle beliebigen Zutaten hineingegeben werden. Zutaten mit fester Konsistenz sollten vorher eventuell etwas zerkleinert werden. Die Softeismaschine verarbeitet das Ganze dann zu einer homogenen Masse. Sie ist also gut zu handhaben und wird ohne viele Knöpfe oder Schalter betrieben, die irritieren könnten. Man muss lediglich den ON/OFF-Schalter betätigen und schon arbeitet die Maschine von alleine.

Allerdings sollte man für die Zubereitung etwas mehr Zeit einberechnen, da die Eis Maxx Softeismaschine eine Weile braucht, bis das gewünschte Softeis (bzw. Frozen Yogurt, Sorbet…) hergestellt ist. Daher vergeben wir an dieser Stelle einen kleinen Minuspunkt. Diese Tatsache ist aber auch nicht weiter schlimm, da sich währenddessen andere Dinge erledigen lassen.

Was uns nicht so gefiel

Das Einzige, was uns an der Eis Maxx Softeismaschine wirklich ein wenig stört und was daher nicht unerwähnt bleiben sollte ist die Lautstärke. Wir haben uns beim ersten Mal anschalten wirklich erschrocken, da sie extrem laut ist. Mit der Zeit kann man sich aber daran gewöhnen.

Eis Maxx Softeismaschine Test Fazit

Nun zu unserem allgemeinen Fazit: die Eis Maxx Softeismaschine bieten ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wer über das Zeit- und Lautstärkeproblem hinwegsehen, kann bekommt eine solide Einsteigereismaschine für Softeis.

 

Technische Daten

Zubereitungszeit ca. 30 min
Fassungsvermögen 0,5 L
Maße 20 x 29,5 x 41 cm
Gewicht 3 kg
Zubereitung von Softeis, Sorbet, Frozen Joghurt
Besonderheiten Herausnehmbarer Eisbehälter, Softeisportionierer, doppelte Isolierung

Offizielle Herstellerseite

Alle Angaben ohne Gewähr. Abbildung kann abweichen. Abbildung Copyright DS Pro.

Welche Bewertung würdet Ihr der Eis Maxx Softeismaschine geben? Klickt auf die entsprechende Sternezahl:

Teile diesen Beitrag, wenn er Dir gefallen hat:

Eis Maxx Softeismaschine

Eis Maxx Softeismaschine
8.9

Preis

9/10

Verarbeitung

9/10

Zubereitungszeit

9/10

Fassungsvermögen

8/10

Vorteile

  • Günstig
  • Einfach zu bedienen
  • Schnelle Zubereitung

Nachteile

  • Nur für Softeis
  • Sehr laut
  • Nur 0,5l Fassungsvermögen

4 Gedanken zu „Die Eis Maxx Softeismaschine im Test: Was taugt der TV-Hit?

  1. Hallo, hätte da mal eine Frage? Wie wird die Masse in der Eismaschine so richtig steif? Bei mir ist sie nach über 20 Minuten immer noch flüssig geblieben. Der Kühlbehälter war vorher die ganze Nacht im Gefrierfach und auch sonnst habe ich ganz genau die Anweisungen befolgt? Wisst Ihr einen Rat?

    1. Hallo,

      versuche den Behälter mit der Eismasse nach der Produktion nochmal für ca. 1 Std in das Gefrierfach zu legen. Dann wird es nochmal fester.

      Beste Grüße

      1. ich habe nach dem es 2mal nicht so richtig klappen wollte; erfolg gehabt.das eis darf nicht zu fest sein sonst kann es nicht aus der ablassöffnung rausbekommen!.mit der zutat DOUBLE CREME40PROZENT, HABE ICH BESCHAFFUNGSPROBLEME.:DAFÜR HABE ICH SCHLAGSAHNE 32PROZENT ERSETZT.DIE MICHMENGE HABE ICH GETEILT UND GRICHSICHEN HONIGJOGHURT DAZU GEGEBEN.:FRUCHT BANANE;PFIRSICH PÜRIERT ETWAS MEHR ALS 50 GRAMM…..

  2. Hallo, was mach ich falsch, habe den Eismaxx erworben. Der Kühlakku war 24 Std, im Eisfach, Maschine gefüllt, keine chance, allles festgefroren, der Motor wollte schaffte es aber nicht. Auch mit den Fingern ließ sich nichts drehen
    Danke für die Antwort
    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.